Wo soll man da anfangen? Das Wichtigste ist eigentlich, dass sich viele landschaftliche Sehenswürdigkeiten mit dem Motorradfahren verbinden lassen. Ob ihr mit dem Motorrad über eine gut ausgebaute Strasse auf den Gipfel des Mont Aigoual fahrt, um dort die Aussicht zu genießen, oder durch eines der vielen schmalen Täler, die hier Gorges heißen, ihr werdet Euch permanent zwischen der Konzentration auf die nächste Kurve und Sightseeing entscheiden müssen.
Neben den Tälern haben die Flüsse auch tiefe Höhlen ausgewaschen. Viele der Tropfsteinhöhlen sind zu besichtigen.



unser Tal, aus halber Höhe des Mont Aigoual fotografiert Der Gipfel des Mont Aigoual Wasserfall im Tal des Vis, direkt am Wasserfall kann man prima baden Der Talkessel des Vis, Cirque de Navacelles
Corniche de Cevennes, das Motorradparadies schlechthin Gorges de la Jonte, sehenswert und eine tolle Strasse Gorge du Tarn, sehr bekannt und absolut sehenswert Gorge de l'Ardèche, auch unter Motorradfahrern sehr beliebt.


Natürlich lohnt sich auch ein Tag am Meer. Das Foto rechts zeigt den ca. 70 km entfernten Sandstrand zwischen Montpellier und La Grande Motte.



Hier noch eine Liste der bekanntesten Höhlen

La Grotte de Demoiselles
Aven Armand
Grotte de Dargilon


Weitere Sehenswürdigkeiten

Montpellier le Vieux, eine bizarre Felsformation,
eine echte Bison Farm, wie im Wilden Westen,
manches kann man auch von einem alten Dampfzug aus erkunden
Circuit Pole Mecanique, hier kann man anderen kostenlos beim Kreisfahren zuschauen
Kanu-/ Kajakfahren und vieles mehr


kulturelle Sehenswürdigkeiten / Videos auf myVideo

Touren-Portalonboard Videos